image_kopf
Home Forum Koordinaten Transit Archipel Gedok S.H.

GEDOK SH KulturSommer 2011  Türkei & Schleswig-Holstein 

Translate


Link does not work yet, please see below for the english translation.

"Türkischer Sommer 2011"  Schnittstelle   -  "Turkish Summer 2011"  Interface

Mit dem Web-Forum "Schnittstelle" vernetzen sich Künstlerinnen aus Schleswig-Holstein und derTürkei durch den Transport von Bildern und Klängen, Bewegung und Geschichten.
Die GEDOK SH lädt KünsterInnen aus der Türkei und der Gedok Schleswig-Holstein dazu ein, sich im "Forum" zu treffen, ihre Ideen auszutauschen und gemeinsame Projekte zu planen.

Das Ziel sind schöpferische Beziehungen zwischen den Kulturen der ganzen Welt, die Wechselwirkung, das Aufeinanderprallen, die Harmonien und Disharmonien zwischen den Kulturen in der bewusst gewordenen Totalität unserer "Welt-Erde". Die Künste und ihre Ausdrucksformen vagabundieren durch Zeiten, Materialien, Orte und Lebenszyklen, sie sind „on the road“. Die Kunst ist Nomadin gesellschaftlicher und privater Lebensvollzüge, ist veränderbar und unberechenbar, sie ist beweglich und offen...

In diesem Jahr steht die Türkei und ihre Kultur im Mittelpunkt. Wie es weitergeht und in welche Länder und Kontinente wir in den nächsten Jahren reisen werden, ergibt sich aus der Zusammenarbeit der teilnehmenden Künstlerinnen und wird durch diese selbst weiterentwickelt. Der allererste Kontakt läuft momentan über eine  Registrierung in unserem "Forum", wozu wir ganz besonders Künstlerinnen aus der Türkei einladen möchten!
Für die Zukunft planen wir Koorperationen mit Künstlerinnen aus vielen verschiedenen Ländern. Jedes Jahr wird ein Länderschwerpunkt gesetzt, in dem wir Künstlerinnen aus dem betreffenden Land gesondert kontaktieren werden. Wie diese Koorperationen genau aussehen, liegt in der Zukunft und an uns. Unsere virtuelle Vernetzung kann sich zu Treffen "in Echtzeit" entwickeln und so zu gemeinsamen transkulturellen Projekten führen.
Und - an der ersten Tankstelle hinter Hamburg Richtung Lübeck findet man im Babywickelraum vielleicht schon einen Zettel mit einem Gruß von uns.

Im "Archipel" legen wir Neuland an. Die TeilnehmerInnen sind eingeladen, sich dort mit kleinen Bilddateien (favicons) zu präsentieren, die durch Links auf die eigene Webseite verweisen und die das Archipel durch Wege und Treffpunkte verbindet. Der Entwurf eines zukünftigen Landes mit einer neuen "Beziehungs-Infrastruktur", erweitert sich durch jeden Ort, der so von uns angelegt wird. Und natürlich sind Künstlerinnen aus anderen Ländern herzlich eingeladen, schon mal Kontakt mit uns aufzunehmen, um künftige Orte und Reisen zu planen.

"Transit" ist die Schnittstelle, der Ort, an dem wir beschreiben, welche Projekte sich entwickeln, wie es geht und wo man sich beteiligen kann. Und in den "Koordinaten" stellen wir Projekte von Künstlerinnen vor, die jetzt schon unterwegs sind.

"Turkish Summer 2011" Interface

The Web Forum "Interface" is to connect artists from Schleswig-Holstein and Turkey by the transport of images and sounds, movement and stories.
The GEDOK SH invites artists from Turkey and of Gedok Schleswig-Holstein to meet at the "Forum" to exchange ideas and plan joint projects.

The goals are creative relationships between the cultures of the world in the interaction, the clash, the harmonies and disharmonies between cultures we have become aware of in the totality of our "World-Earth". The arts and their expression wander through times, materials, places and life cycles, they are "on the road". Art is a nomad life full of social and private trains, is changeable and unpredictable, can move and is open...

This year is Turkey and its culture at the center. What happens next and to which countries and continents we will travel in the next few years, results from the cooperation of the participating artists and will be further developed by them. The very first contact is currently running through a registration in our "Forum", to which we invite all kind of artists, and this year especially from Turkey!
For the future we plancooperations with artists from many different countries. Each year, we will set a national focal point in which we will contact artists from that country separately. Which form these collaborations wil look like is to the future and to us. Our virtual network might evolve to meetings in "real time" and thus leading to common cross-cultural projects.
And - at the first petrol station Hamburg Lübeck a note with a greeting from us might be found in the the baby lavatory.

In the "Archipelago", we are creating new territory. Participants are invited to send as a small image file (favicon), referring via links to their website and linking the archipelago through different routes and meeting places. The design of a future country is extended by any place that is designed by us to build a new "infrastructure of realtionships". And of course, artists from other countries are welcome to ever make contact with us to plan future contacts and places.

Design und Texte © eva-maria-mehrgardt 2011

archipel_bild
Impressum/AGB: GEDOK Schleswig-Holstein

Webdesign:

www.bilwiz.info www.barbaraengel.de